Grundschule Mietingen setzt auf Lesen: Autorenlesung begeistert Schüler

Seit Beginn des Schuljahres hat sich die Grundschule Mietingen verstärkt dem Lesen gewidmet. Neben dem obligatorischen Leseband, der fester Bestandteil des Unterrichts ist, werden regelmäßig kleinere und größere Aktionen rund ums Lesen organisiert. Eine besonders spannende Veranstaltung fand am Freitag, den 21. Juni 2024, in der Schulturnhalle Mietingen statt: eine Autorenlesung.

Zu Beginn des Schuljahres hatten bereits Lesepaten aus dem Ort den Schülern in kleinen Gruppen vorgelesen und so ihre Lesefreude gefördert. Die Autorenlesung stellte einen weiteren Höhepunkt dar. Der Autor las aus seinem Buch und zog die Dritt- und Viertklässler mit den Abenteuern von Rabe Gottfried in seinen Bann. Die Schüler lernten die Protagonisten der Geschichte kennen und folgten gespannt den Erlebnissen.

Besonders beeindruckend war die Ruhe und Aufmerksamkeit, mit der die Schüler der Lesung folgten. Im Anschluss an die Lesung hatten die Kinder die Möglichkeit, dem Autor Fragen zu stellen, was sie eifrig nutzten. Diese interaktive Phase trug dazu bei, dass die Autorenlesung zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Beteiligten wurde.

Ein besonderer Dank gilt der Organisation durch die Lehrerschaft, insbesondere Frau Unmuth, die als BiSS-Ansprechpartnerin (Bildung durch Sprache und Schrift) maßgeblich zur Realisierung der Veranstaltung beigetragen hat. Die Viertklässler sind derzeit auch selbst aktiv und nehmen ein Hörspiel auf – ein weiteres spannendes Projekt, das die Freude am Lesen und Erzählen fördert.

Die Grundschule Mietingen freut sich schon auf das nächste Schuljahr, in dem weitere Aktionen rund ums Lesen geplant sind, um die Lesebegeisterung der Schüler weiterhin zu fördern und zu stärken.